Sonntag, 29. Dezember 2019

Neues bei Wollwiesel

Vor einigen Wochen haben wir unseren großen Arbeitstisch mit den Stühlen in die freie Fläche vor der Kasse gestellt. Das war vorher immer eine „tote Ecke“ und im anderen Teil spielte sich alles ab. Damit haben wir erreicht, dass die Kunden besser die Wolle betrachten und fühlen können. Es gibt also jetzt einen Verkaus- und einen Kommunikationsbereich - ein Wunder bei der kleinen Fläche.

Außerdem habe ich meine mechanische Strickmaschine mitgebracht. Ich kann zwar ganz gut damit umgehen, möchte aber noch mehr lernen und üben. Ganz besonders praktisch ist auch, schnell mal von einem neuen Garn ein Muster stricken zu können. Das finde ich immer spannend.

Kaum hatten wir umgestellt, hat eine liebe Kundin, Monika, uns eine Eckbank geschenkt, die genau passt. Das gibt viel mehr Gemütlichkeit und auch mehr Sitzplätze. Danke Monika.
Ich habe jetzt begonnen, passend zum Wollgeschäft, einen bunten Bezug für die Polster zu häkeln. Der erste Bezug ist jetzt drauf und ich freue mich über die hellen und freundlichen Farben. Der Weg bis zur Fertigstellung ist zwar noch weit, aber der Anfang ist gemacht und die dunklen Monate, die noch vor uns liegen, bekommen eine farbige Aufhellung.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen